Lesung in Halle (Salle)
Lesung in Halle


 

 

Halle im Fußballfieber

Der Einladung von Elke Prinz, einer sehr tatkräftigen und offenen Frau, folgend, im Rahmen der "QueerMovieNights 2010" eine Lesung zu "... und plötzlich gab es SIE" zu halten, fuhren meine Partnerin und ich am 23. Juni nach Halle an der Saale.
Ein - wie sich herausstellte - lang im Voraus geplanter, ungünstiger Termin, denn die Lesung traf auf eine Konkurrenzveranstaltung mit einer Einschaltquote von 28 Millionen - ohne die Public Viewings im Bundesgebiet zu berücksichtigen.
Ja, zeitgleich fand das Entscheidungsfußballspiel Deutschland gegen Ghana statt.

Im Frauenzentrum Weiberwirtschaft wurden wir von Elke und Renate sehr herzlich begrüßt und aufgenommen. Das Ambiente der Lokalität und die Atmosphäre waren passend und wir freuten uns über jede Zuhörerin, die trotz Fußball den Weg zur Lesung gefunden hatte.

Wenige Minuten nach meinen letzten Worten gab es draußen einen lauten Jubelschrei. Die "Deutsche Elf" hatte das Siegtor des letzten Vorrundenspiels geschossen.

Im Anschluss ans Spiel befand Halle sich im Ausnahmezustand und wir nach einem wunderbaren Abendessen beim empfohlenen Italiener wohlbehalten im Hotelzimmer.

Nach einer Stadtbesichtigung traten wir den Rückweg an.
Halle wird uns in positiver Erinnerung bleiben!

 
Design by KS Design
Copyright 2010